Grillfest 2019

IMG 20190616 WA0000

Am Samstag, den 15. Juni 2019, feierte der Gemischte Chor sein diesjähriges Grillfest in der Mehrzweckhalle auf dem Schulberg. Alle aktiven und fördernden Mitglieder waren hierzu herzlich eingeladen worden und auch zahlreich erschienen. Unser Vorsitzender Hans Peter Breiholz begrüßte an diesem Abend sehr herzlich den Vorsitzenden des Sängerkreises 7 Herrn Heinz Schneeganz mit seiner Frau und den Vorsitzenden der Sängergruppe an der Westbahn Herrn Friedrich Scheinpflug mit seiner Frau. Ebenso unser Ehrenmitglied Lena Putzke, gemeinsam mit ihrem Mann sowie unseren Bürgermeister Sönke Rohwer mit seiner Frau. Wir freuen uns, dass Sie alle unserer Einladung gefolgt sind. Nach der Begrüßungsrede unseres Vorsitzenden sang der Chor einige Lieder, die bei den Gästen gut ankamen, was sie mit reichlich Applaus belohnten.

Für langjährige Treue und aktives Singen wurden an diesem Abend folgende Ehrungen vorgenommen:

Für 15 Jahre aktives Singen bekam Ingrid Zander eine Urkunde und die bronzene Anstecknadel. Sie kommt seit Jahren extra aus Itzehoe zur uns gefahren und unterstützt uns mit ihrer hervorragenden Sopranstimme.

20 Jahre ist Horst Klein bereits als unverzichtbare Stimme im Bass dabei, was mit einer Urkunde belohnt wurde. Als unser Notenwart kümmert er sich immer zuverlässig darum, dass alle Auftrittsmappen beisammenbleiben und jeder die richtigen Noten- bzw. Gesangsblätter erhält, wenn neue Lieder einstudiert werden.

Siegfried Hinz mit seiner sehr guten Stimme im Tenor ist bereits seit 25 Jahren dabei und bekam hierfür eine Urkunde und eine silberne Anstecknadel. Hans Peter B. bedankte sich bei ihm dafür, dass er sich immer auf Siegfried als seinen Stellvertreter verlassen kann, falls er mal keine Zeit hat.

Ganz überrascht war Gerda Grewe als ihr Name aufgerufen wurde. Sie erhielt eine Urkunde und die goldene Anstecknadel für 40 Jahre aktives Singen im Chor. Bitte bleibe noch lange gesund und erfreue uns weiterhin mit deiner fröhlich, heiteren Art.

Die Urkunden erhielten die Geehrten von Herr Schneeganz und die Anstecknadeln wurden von Herrn Scheinpflug überreicht. Mögen sie bitte noch lange Spaß und Freude an Ihrer Sangeskunst haben und bleiben sie dem Chor noch lange treu, waren die begleitenden Worte hierzu.

Konzert in der Kirche Todenbüttel und Weihnachtsfeier 2018

Nachdem der Gemischte Chor Beringstedt am Samstag, den 15. Dez. 2018, in der Todenbütteler Kirche ihr sehr gelungenes Weihnachtskonzert absolviert hatte, feierten die aktiven Mitglieder mit ihren Ehrengästen am 18.12. ihre jährliche Weihnachtsfeier.

Unser Vorsitzender Hans Peter Breiholz begrüßte neben den aktiven Mitgliedern und ihren Partnern/innen auch den hierzu eingeladenen Bürgermeister Sönke Rohwer, sowie den Vorsitzenden des Sängerkreises VII Herrn Heinz Schneeganz und den Vorsitzenden der Sängergruppe an der Westbahn Herrn Friedrich Scheinpflug mit seiner Frau. Auch unser Ehrenmitglied Lena Putzke nahm mit ihrem Mann Hans an unserer Weihnachtsfeier teil, was uns sehr gefreut hat.

Während dieser Feier wurde unser Chorleiter Klaus Schneider zum wiederholten Male dafür gelobt, dass er unseren Chor und auch unsere Auftritte sehr gut leitet und begleitet, und uns mit seinen Ideen und neuen Liedern immer wieder dazu ermuntert unser Bestes zu geben.

Desweiteren wurden Claus Hadenfeldt und Wulf Illing, nach erreichen des 80. Lebensjahres, an diesem Abend zu Ehrenmitgliedern ernannt. Die Anzahl unserer Ehrenmitglieder steigt somit auf 10 Personen.

Für ihre langjährige aktive Mitgliedschaft erhielten Margret Zech ( 15 Jahre) und Waltraut Holm (25 Jahre) je eine Urkunden aus der Hand von Herrn Schneeganz.

Waltraut Holm erhielt als zusätzliche Ehrung  eine Anstecknadel in Silber von Herrn Scheinflug überreicht.

 

Boßeln 2018

 Bild 2 Boßeln 2018

Bei herrlichem Sonnenschein fand das diesjährigen "Eisboßeln" am 3.3.18 statt. Viele Beringstedter folgten der Einladung des Gemischten Chores als Veranstalter und nahmen teil an dem neuen Konzept. Der Start wurde auf den Nachmittag 15:00 Uhr verlegt und die Mannschaften in "Nord" und "Süd" aufgeteilt. Diese Änderung bekam bei den Beringstedter Bürgern regen Zuspruch. Als Oberkretler fungierte H.P. Breiholz. Er gab die zwei wichtigsten Regeln bekannt: §1 Der Oberkretler hat immer Recht. §2 Sollte dies einmal nicht der Fall sein, so tritt automatisch §1 in Kraft!!! Seine beiden Linienrichter Heinz L. und Rolf L. halfen bei der Einhaltung dieser Regel. Wulf Illing überwachte die gemachten Würfe und wurde dabei von 4 Beringstedter Jungen unterstützt, die dafür sorgten, dass die Kugeln an der richtigen Stelle wieder aufgenommen werden konnten. Startpunkt war der alte Bahnhof. Es ging dann quer durchs Dorf bis zur Endstation Schulberg. Unterwegs sorgten die Mütter vom Kinderchor dafür, dass im Marketenderwagen die Getränke immer reichlich zur Verfügung standen. 

 Getränkeverkauf    Margret und Alwine 

Extra warm eingepackt hatten sich Margret und Alwine bei ihrer sitzenden Tätigkeit im Knobelwagen. Hier konnte jeder sein Glück versuchen. Die gemachten Würfe mit dem Knobelbecher wurden gewissenhaft in die dafür vorbereitete Liste eingetragen, denn es gab schließlich Mettwürste zu gewinnen. 

Unterwegs sorgten weitere Beringstedter Bürger für eine kleine Zwischenmahlzeit. Im Eichenweg gab es Heißewecken und in der Alten Dorfstraße wurden belegte Brote gereicht. Auch hielten einige Beringstedter  für die vorbeiziehende Truppe Schnaps und Süßigkeiten bereit, die dankbar angenommen wurden.

Dem Ziel entgegen ging es dann weiter zur Endstation. Unterwegs gemachte Regelverstöße wurden sofort geahndet und konnten durch das Ausgeben eines warmen Getränks o.ä. schnell wieder gutgemacht werden. Auf dem Schulberg kam es dann zum Showdown. Hier konnte die Mannschaft NORD dann ihren Sieg einfahren. Im Anschluß wurde in der Mehrzweckhalle eine warme Suppe serviert und die Siegermannschaft Nord, bekam ihren Siegerpokal überreicht. Auch die glücklichen Gewinner beim Knobeln erhielten hier ihre Mettwürste. In gemütlicher Runde saßen viele Beringstedter dann noch bis weit in die Abendstunden zusammen und so erhielt der Tag einen würdigen Abschluß.   (R.Bo)

 

Einladung Boßeln

Einladung zum Boßeln 3.3.2018

Jahreshauptversammlung Chor

Am 10. Januar traf sich der Gemischte Chor Beringstedt zur Jahreshauptversammlung. Da wir für unsere liebe Lena einen Ersatz brauchen, falls unser Chorleiter Klaus für einen Auftritt mal keine Zeit hat, haben sich Dieter Fuchs und Cathrin Jäkel bereit erklärt diese Aufgabe zu übernehmen. Als Stellvertretender Vorsitzender wurde Siegfried Hinz einstimmig wiedergewählt. Unsere Schriftführerin Ute Schläger verlas das Protokoll von 2016 und brachte uns somit noch einmal in Erinnerung welche Veranstaltungen und Termine wir alle geleistet haben. 

Auch der Kinderchor hat am 16. Januar eine Versammlung abgehalten. Es wurde besprochen, dass die großen Kinder eine Auftrittmappe erhalten sollen. Zur 1. Sprecherin wurde Rieke Ralfs gewählt, ihre Vertretung übernimmt Sonja Rohwer. Unser Vorsitzender Hans Peter Breiholz bedankte sich noch einmal recht herzlich bei den Kindern für den tollen Auftritt bei der Weihnachtsfeier und von unserer Stellvertretenden Bürgermeisterin Dörte Goerzen bekamen die Kinder einen Gutschein für MC Donald überreicht. Wir sind alle glücklich darüber, dass es diesen Kinderchor gibt.

Am Mittwoch, 06.12.17, feierte der Gemischte Chor Beringstedt seine alljährliche Weihnachtsfeier im Versammlungsraum auf dem Schulberg.

weihnachtsfeier gemischter chor 2017 09 Urkunde fuer Max Walter VossIm Rahmen dieses Abends wurde unser Ehrenmitglied Max Walter Voß für seine  65-jährige aktive Mitgliedschaft geehrt und bekam vom Vorsitzenden des Sängerkreises VII,  Herrn Heinz Schneegans, hierfür eine Urkunde überreicht.

weihnachtsfeier gemischter chor 2017 10 Max Walter Gratulation von H P BreiholzUnser Vorsitzender Hans Peter Breiholz sagte dazu, dass es so etwas in der ganzen Geschichte des Chores noch nicht gegeben hat und in Zukunft wohl auch niemanden geben wird.

Dann gab es noch eine weniger schöne Aufgabe für unseren Vorsitzenden, die wir akzeptieren müssen, denn unsere langjährige Chorleiterin (1999 bis 2011) Lena Putzke  hat sich entschieden, ihre fast 25-jährige aktive Mitgliedschaft (ab 1993) mit ihrer schönen Sopranstimme zu beenden.

Weiterlesen ...

Chöre und Publikum trotzen dem Wetter

Eutin01Das Wetter sprach gegen die Veranstaltung, doch 370 Chöre des Schleswig-Holsteinischen Sängerbundes ließen sich nicht davon abhalten und reisten zum großen Chorfest auf der Landesgartenschau in Eutin an. Auch der Beringstedter Gesangsverein ließ sich vom Wetter nicht schrecken, obwohl es bis zu Abfahrt noch wie auch Eimer geschüttet hatte. In einem ausgeklügelten Programm mit vier Chören unter der Leitung von Klaus Schneider hatten sie ihren Auftritt in Eutin.

Weiterlesen ...

Kleine und große Sänger feiern

Der Kinderchor des Beringstedter Gesangsvereins feierte den Abschluss seines erfolgreichen ersten Jahres mit einem Grillfest vor der letzten Chorprobe. Dazu eingeladen waren auch die Sponsoren, die den Kinderchor bei der Anschaffung der einheitlichenChor-T-Shirts unterstützt hatten, Monika Mohr und Uwe Block. Der Vorsitzende desBeringstedter Gesangsvereins, Hans Peter Breiholz bedankte sich bei den Spendern.

Weiterlesen ...

Neue Sänger und modernes Outfit

Der gemischte Chor Beringstedt konnte in den vergangen Jahren einige neue Mitglieder gewinnen. Zeit für einen neues Gruppenfoto im neuen modernen Outfit. In diesem Jahr begeisterte der Chor schon bei vielen Gelegenheiten nicht nur die Beringstedter Zuhörer. So zum Beispiel bei einem Konzert in der Kirche in Hohenwestedt, beim Schwimmbadfest und bei der Einweihung des neugestalteten Ehrenmals. Neue Stimmen sind immer willkommen!

(Text und Bild: Christiane Herrmann)

Der Chorleiter unseres Chores ist Klaus Schneider. Übungsabende sind Mittwochs im Versammlungsraum von 19:00 - 20:30 Uhr (außer in den Ferien)

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

1. Vorsitzender:
Hans Peter Breiholz
Wiesengrund 3
Tel: 04874 / 755

Langjährige Mitglieder geehrt

CHE ChorBeringstedt 01 330Der Gemischte Chor Beringstedt, konnte sich in den vergangenen Jahren über einigen Zuwachs freuen. Hatte es früher lange Nachwuchssorgen bei den Sängerinnen und Sängern gegeben, sind in den letzten paar Jahren doch einige neue Mitglieder hinzu gekommen.

Weiterlesen ...

Gemischter Chor Beringstedt wächst

CHE GemChorBeringstedt 01 klein 170Seit dem Anke Engelke sich für die ARD auf Suche nach dem Glück begeben hat, ist es offiziell: Singen macht glücklich! Eine Weisheit, die für die Mitglieder des gemischten Chores Beringstedt nichts neues ist. „Auch wenn es einem mal nicht so gut geht, tut das gingen gut“, betont auch der Vorsitzende des Chores, Wulf Illing. Er lies auf der Jahreshauptversammlung das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren. „Das war ein erfolgreiches Jahr!“, betont er und bezieht sich damit vor allem auf die Mitgliederzahl des Gesangsvereins. Sieben neue Sängerinnen und Sänger haben sich im vergangenen Jahr von der Freude am Gesang anstecken lassen und verstärken nun den Chor mit ihren Stimmen. So singen jetzt 20 Frauen und acht Männer aktiv in dem traditionsreichen Chor. „Das haben wir auch unserem Chorleiter Klaus Schneider zu verdanken, der es immer wieder versteht die Menschen zum Singen zu bewegen“, betont Illing. „Er vergisst auch auf keiner Veranstaltung unsere Übungsabende zu erwähnen.“ Doch im Jahresrückblick auf der Hauptversammlung des Chores gab es nicht nur freudige Ereignisse. Aus traurigem Anlass musste die Wahl des stellvertretenden Vorsitzenden vorgezogen werden. “Im vergangenen Jahr ist unsere Sangesschwester Karin Wittenberg verstorben“, erklärt Wulf Illing. Karin Wittenberg war über 28 Jahre die stellvertretenden Chorleiterin. „Karin hat das immer perfekt gemacht. Sie hatte schon mit meinem Vater zusammengearbeitet“, lobt Illing die Verdienste der Verstorbenen. So war es auch nicht leicht, einen Nachfolger für dieses Amt zu finden. Doch Siegfried Hinz, seit vielen Jahre begeisterter Sänger im Chor, erklärte sich bereit diese verantwortungsvolle Aufgabe weiter zuführen. Die Chormitgliedern dankten es ihm, indem sie ihn einstimmig wählten. So kann auch in Zukunft die Vorstandsarbeit im Gemischten Chores Beringstedt weitergehen. Die positiven Höhepunkte im vergangene Jahr waren für den Chorleiter vor allem das Sommerfest des Chores mit allen aktiven und passiven Mitgliedern und Gästen. Außerdem der erfolgreiche Auftritt beim Jubiläum der Kirchengemeinde in Todenbüttel. Aber auch auf den Beringstedter Dorfveranstaltungen oder privaten Festen verstand es der Chor mit seinem Chorleiter Klaus Schneider stets, sein Publikum zu begeistern. Klaus Schneider, der auch für die Auswahl des Liedgutes zuständig ist, hat dabei stets eine glückliche Hand bewiesen. Ob der „Kriminaltango“ auf Plattdeutsch gesungen oder lateinamerikanische Weihnachtslieder, die Zuhörer wurden immer wieder aufs neue überrascht. In diesem Jahr freuen sich die Sängerinnen und Sänger vor allem auf das Sängerfest in Schenefeld, ihren gemeinsamen Ausflug nach Boltenhagen und ein ganz besonderes Weihnachtskonzert zusammen mit dem Chor aus Wacken in der Kirche in Todenbüttel. Für diese Anlässe ist auch ein neues Outfit in Planung, mit dem der Chor bald seine Zuhörerüberraschen möchte. Wer sich in Zukunft nicht nur durch das Hörvergnügen begeistern lassen möchte, sondern auch aktiv an dem Spaß am Singen teilhaben möchte, ist den Sängerinnen und Sängern jederzeit herzlich willkommen. Mittwochs von 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr sind die Chorproben im Versammlungsraum auf dem Schulberg in Beringstedt.

 Bild und Text: Christiane Herrmann

Jahreshauptversammlung 2011

Jahreshauptversammlung vom 14. Januar 2011
mit einem Kurzbericht 2010 und Vorschau der Begebenheiten in 2011

 Nach der Begrüßung der aktiven Sängerinnen , Sänger, Gäste und Ehrengäste durch den 1. Vorsitzenden Wulf Illing wurde ein Rückblick aus dem Jahre 2010 mit wichtigen Punkte vorgetragen.

 Der Gemischte Chor hatte in 2010 35 Übungsabende und 15 Veranstaltungen und Auftritte.In dieser Zeit waren Chor 26 aktive Sängerinnen und Sänger aktiv, 19 Sängerinnen und 7 Sänger, unter ihnen 3 Ehrenmitglieder. 

 Der Vorsitzende berichtete über Spendeneinnahmen, die durch Auftritte bei Feierlichkeiten in der Öffentlichkeit dem Chor überbracht wurden. Zudem bedankte er sich für den Erhalt und die Bewilligung der Zuschüsse bei den Gemeindevertretern, die sich für den Chor eingesetzt haben.

Weiterlesen ...

Bundespräsident Dr. Horst Köhler zeichnet Beringstedter Gesangverein mit Zelter Plakette aus.

In einem Festakt am Sonntag, den 08. Juni 2008, im Kulturzentrum Hohes Arsenal in Rendsburg, hat der Chef der Schleswig-Holsteinischen Staatskanzlei, Staatssekretär Heinz Maurus, im Namen des Bundespräsidenten, den Beringstedter Gesangverein mit der Zelter Plakette ausgezeichnet.

Dieses ist die höchste Auszeichnung, die an Gesangvereine in Deutschland verliehen werden kann. 

Übergabe der Zelter Plakette durch den Chef der Staatskanzlei, Heinz Maurus (Bild Mitte) an den 1. Vorsitzenden des Gesangvereins Beringstedt, Wulf Illing (rechts), in Anwesenheit des Präsidenten des Sängerbundes Schleswig-Holstein, Lars Thomsen. 

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen