Das Spiel um den "goldenen Lenker"

Vom Kleinkind bis zum Senioren, von der Gruppe Jugendlicher bis zu gemischten Familienteams - bei der traditionellen Fahrradrallye an Christhimmelfahrt waren wieder über achtzig Beringstedter dabei.
Der Wanderpokal "der goldene Lenker" war wie jedes Jahr der begehrte Preis, für den die Teams Punkte sammeln sollten.
Zu Beginn der, vom Ortsverband der CDU organisierten, Tour versammelten sich die Teilnehmer auf dem Schulberg.
Auf Einladung der CDU waren auch der Bundestagsabgeordnete Johann Wadephul und der Kreistageskandidat für die CDU, Martin Harders, zu der Fahrradrallye gekommen.

Die beiden Politiker freuten sich, das Dorf am Rande des Kreises und seine Bewohner auf diese angenehme Weise kennen lernen zu können. Nachdem die Teams sich zusammengefunden hatten,
gab sich jede Gruppe einen Namen und wurde in eine andere Richtung losgeschickt. Es galt, acht verschiedene Stationen anzufahren und dort jeweils knifflige Geschicklichkeitsspiele oder Denkaufgaben zu bewältigen.
Das Siegerteam "die fünf ?????"Dabei ging es eher um Teamgeist denn um Schnelligkeit. Mal mussten verschiedene Wiesenblumen erraten werden,
mal sollte in einem kleinen Kreis Rad gefahren werden - hier waren die Kinder klar im Vorteil - dann ging es darum,
gurgelte Lieder zu erkennen. Die ausrichtende CDU hatte eine runde Tour um das ganze Dorf zusammengestellt.
Auch der Jugendtreff beteiligte sich mit einem Spiel an der Ausgestaltung der Rallye. 
Gegen Mittag trafen alle Teams wieder auf dem Schulberg ein, wo sie sich bei gegrillten Würstchen und Nackensteaks stärken konnten, während die Spielleiter mit der Auswertung beschäftigt waren. Spielführer Claus Solterbeck bedankte sich bei seinem Team für die Organisation bevor er die Platzierungen, von unten angefangen, verlas.
Am Ende konnte sich das Team "die fünf ?????" gegen die sieben anderen Gruppen durchsetzen und nahm stolz
den Wanderpokal "der goldene Lenker" entgegen. CHE

  • db_2013-05-10_01_01
  • db_2013-05-10_01_02

  • db_2013-05-10_01_03
  • db_2013-05-10_01_06

  • db_2013-05-10_01_09
  • db_2013-05-10_01_12

  • db_2013-05-10_01_14
  • db_2013-05-10_01_15

  • db_2013-05-10_01_18
  • db_2013-05-10_01_19

  • db_2013-05-10_01_22
  • db_2013-05-10_01_23

  • db_2013-05-10_01_24
  • db_2013-05-10_01_26

  • db_2013-05-10_01_29
  • db_2013-05-10_01_30

  • db_2013-05-10_01_39
  • db_2013-05-10_01_40

  • db_2013-05-10_01_42
  • db_2013-05-10_01_44

  • db_2013-05-10_01_45
  • db_2013-05-10_01_46

  • db_2013-05-10_01_48
  • db_2013-05-10_01_49

  • db_2013-05-10_01_50
  • db_2013-05-10_01_51

  • db_2013-05-10_01_52
  • db_2013-05-10_01_53

  • db_2013-05-10_01_54
  • db_2013-05-10_01_56

  • db_2013-05-10_01_58
  • db_2013-05-10_01_60

  • db_2013-05-10_01_61
  • db_2013-05-10_01_63

  • db_2013-05-10_01_64
  • db_2013-05-10_01_65

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.