Ehrungen für 200 Jahre Feuerwehrdienst

Für insgesamt 200 geleistete Dienstjahre konnten Wehrführer Eggert Illing und Amtswehrführer Klaus-Hinrich Paulsen bei der Feier zum Jahresende acht Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Beringstedt auszeichnen. Allein für eine aktive Dienstzeit von 40 Jahren wurde Detlev Holm das Brandschutzehrenzeichen in Gold am Bande überreicht. Mit dem silbernen Brandschutzzeichen am Bande wurden die Kameraden Dieter Fuchs und Rolf Jürgensen für 25 aktiven Dienst ausgezeichnet. Seit 20 Jahren dabei ist Sebatian Tonn und auch für jeweils zehn Jahre Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr dankten die Wehrführer den Kameraden Matthias Paulsen, Sven Mehrens und Christopher Holm.

Die Geehrten: Mathias Paulsen, Sven Mehrens, Christopher Holm, Sebastian Tonn (hinten von links), Wehrführer Eggert Illing, Peter Breiholz, Dieter Fuchs, RolfJürgensen, Detlev Holm und Hinrich Trede (vorn von links).   Foto:FUNK

Schon in der Ehrenabteilung und bereits seit 60 Jahren in der Freiwilligen Feuerwehr ist Hinrich Trede. Außerdem wurde Peter Breiholz in die Ehrenabteilung verabschiedet. Für Eggert Illing war es eine der letzten Veranstaltungen, die er in seiner Funktion als Wehrführer leitete. Bei der kommenden Jahresversammlung der Beringstedter Wehr am 4. Januar wird er sich nach zwölf Jahren im Amt des Wehrführers nicht wieder zur Wahl stellen.

Dennoch möchte er die Anschaffung eines neuen Löschfahrzeuges für die Feuerwehr noch mit auf den Weg bringen. „Wir erstellen zurzeit den Bedarfsplan und stellen den Antrag auf Fördermittel.“ Zur Vereidigung des neuen Wehrführers bei der Gemeindevertretersitzung am 24., Februar wird Eggert Illing dann seinem Nachfolger die Amtsgeschäfte übergeben.

von Christiane Herrmann - Mitteilungsblatt für Mittelholstein vom 03. Januar 2014

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen