Bereits zum achten Mal den Thron bestiegen

Manfred Wendrich ist bereits zum achten Mal König seiner St. Vitus-Gilde. Beim Festtag auf dem Schulberg setzte sich der ehemalige Ältermann im Luftgewehrschießen gegen seine Mitstreiter durch. Beim Fischstechen der Frauen triumphierte derweil Doris Paulkowski, die zum zweiten Mal nach 2013 die Königinnenwürde errang.

Begonnen hatte der Gildetag um 14 Uhr mit der Mitgliederversammlung, deren Haupttagesordnungspunkt der Geschäfts- und Risikobericht von Marlene Sievers war. Die Geschäftsführerin konnte eine rundum positive Jahresbilanz vermelden. Bei der St. Vitus-Gilde kann man Hausrat, landwirtschaftliche Geräte und Glas versichern lassen. Die 1744 gegründete Gilde vermittelt außerdem Gebäude-, Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherungen. Die aktuell 157 Mitglieder kommen aus ganz Schleswig-Holstein. „Die schnelle und unbürokratische Schadensregulierung ist unsere große Stärke“, vermerkte Ältermann Hans-Detlef Voß.

Marlene Sievers ist nicht nur Geschäftsführerin, sondern auch stellvertretende Vorsitzende der Gilde - und beides schon seit 30 Jahren: ein persönliches Jubiläum, das mit einer Ehrenurkunde und Geschenken gewürdigt wurde. Zu ihren beiden Gildeposten kam beim Festtag auch noch der dritte Rang in der Königinnenwertung hinzu. Nach der Gildeversammlung und dem anschließenden Kaffeetrinken begannen die   spielerischen Wettkämpfe. Die Damen ermittelten ihre neue Königin im Fischstechen, und die Herren versuchten ihr Glück beim Luftgewehrschießen auf eine verdeckte Königsscheibe. Nach dem Sauerfleisch-Festessen in der Mehrzweckhalle der Gemeinde Beringstedt verkündeten Gildechef Hans-Detlef Voß und Marlene Sievers um 20 Uhr die Ergebnisse der Spiele. Als erstes nahm Ex-Ältermann Manfred Wendrich zum mittlerweile achten Mal die Königskette seiner St. Vitus-Gilde in Empfang.

Das neue Königspaar: Doris Paulkowski und Manfred Wendrich

Mit der Königinnenbrosche wurde Doris Paulkowskis Sieg beim Fischstechen gewürdigt. Auf dem zweiten Platz der königlichen Spielewertung landeten Janina Wendrich und Christian Rohwer, auf dem dritten Rang Marlene Sievers und Tobias Kühl.

Text und Bild von KHL aus dem Mitteilungsblatt vom 03.06.2016

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen