Bademeisterin verabschiedet

Nach 28 Jahren, in denen MarleneSieversin jeder Badesaison auf die Schwimmer und Badegäste inBeringstedtein wachsames Auge hatte, ist sie nun von Bürgermeister Hans-ChristianWendellund dem stellvertretenden BürgermeisterSönkeRohwerin den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet worden. In all diesen Jahren hat MarleneSieversimmer von Juni bis August, Tag für Tag, auch an den Wochenenden, für die Sicherheit im Schwimmbad gesorgt. Dafür bedankten sich die Gemeindevertreter mit einem Geschenk bei ihr.

 

„Zum Glück ist auch niemals etwas Schlimmes passiert“, betonte Hans-ChristianWendell.Zusätzlich bot die Bademeisterin in den Sommerferien bei gutem Wetter immer Schwimmkurse an und hat über die Jahre rund 300 Kindern das Schwimmen beigebracht. Eine Fähigkeit die in Deutschland immer weniger Kinder erlernen. Nicht zuletzt, weil immer mehr kleine Schwimmbäder schließen müssen. Das wird inBeringstedtjedoch so schnell nicht der Fall sein. „Wir haben mit der neuen Filteranlage gerade erst kräftig in das Schwimmbad investiert“, betonteWendell.So wird die Stelle des Bademeisters für die neue Saison wieder ausgeschrieben.

MarleneSieversfeierte ihren Abschied mit einem gemütlichen Nachmittag im Schwimmbad zu dem Freunde und Familie und Mitglieder des Gemeinderates gekommen waren, um ihre für den Ruhestand ihre besten Wünsche zu überbringen.

Bild und Text:Christiane Herrmann

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen