Neue Filteranlage, Spielgeräte und Frühschwimmen

Die ersten kleinen Schwimmbadbesucher haben es schon ausprobiert: neben dem Planschbecken können sie sich im Beringstedter Schwimmbad jetzt auch auf neuen Spielgeräten austoben. Der Verein zu Förderung der Jugendarbeit hat eine Kleinkinderrutsche, ein Spielhaus, eine Bank und eine Sandkiste für das Schwimmbad angeschafft.

 

Finanziert wurden die Geräte von dem Geld, das der Verein beim Fest der Wassergenossenschaft durch den Kuchenverkauf eingenommen hat. In der Nähe des Planschbeckens, für die Eltern immer gut zu sehen, stehen die Geräte nun für die Kleinsten bereit. Auch für die erwachsenen Schwimmer gibt es eine Neuerung: Ab sofort ist das Schwimmen in den Morgenstunden für Erwachsene erlaubt. Da in dieser Zeit noch keine Badeaufsicht im Schwimmbad ist, muss jeder, der gerne früh schwimmen gehen möchte, persönlich einen Zugang beantragen. Auskunft hierzu erteilt Wilfrid Quednau (9174). Damit auch in den nächsten Jahren noch viele Schwimmer in Beringstedt die Badesaison nutzen können, hat die Gemeinde in eine neue Filteranlage investiert. Diealte Filteranlage war veraltet und musste ersetzt werden. Seit dieser Badesaison wird das Wasser in den drei Becken des Freibades nun mit einer modernen Chlorgranulat-Filteranlage gereinigt. „Die Anlage wurde genau auf die Besucherzahlen in Beringstedt abgestimmt“, erklärt der Bauausschussvorsitzende Wilfrid Quednau. So wurde die Filteranlage nicht überdimensioniert, was der Gemeinde erhebliche Kosten ersparte. Bisher musste der Chlorgehalt des Wassers von Hand gemessen und korrigiert werden. Dieser Arbeitsaufwand entfällt nun mit der neuen voll automatischen Filteranlage. Das Wasser im Schwimmbad bleibt kontinuierlich sauber und hygienisch. Die Gemeindearbeiter Otto Boller und Christian Saalfed haben sich in die Bedienung und Wartung der Anlage eingearbeitet und kontrollieren deren einwandfreie Funktionen. Auch in den Außenanlagen des Schwimmbads hat sich einiges getan. Zum Teil wurden die Umrandung der Becken neu gepflastert, die Beete neu bepflanzt und die Umkleidekabinen frisch gestrichen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen