Rentnergang gewinnt Fahrradrallye

Auf Schleichwegen, durch den Wald und rund ums Dorf - die Route der Fahrradrallye, die die CDU in diesem Jahr wieder organisierte, war ausgeklügelt und führte auf Wegen, die nur Einheimische kennen können. Vom Kleinkind bis zum Rentner hatten sich wieder zahlreiche Beringstedter zu insgesamt vier großen Mannschaften zusammen gefunden, um gemeinsam um den „goldenen Lenker“ zu spielen.

Die "Rasselbande"

Mal ging es auf versteckten Plattenwegen, mal durch den Wald oder auch mitten ins Dorf hinein. Von Station zu Station wurden die Radfahrer weiter geschickt. Doch zuvor mussten sie immer erst eine schwierige Aufgabe lösen. Da waren Geschicklichkeit und Schnelligkeit gefragt. Zum Beispiel sollte eine Crocketkugel mit nur einem Schlag durch möglichst viele Tore geschickt werden. Aber auch mit Wissen über die Natur in Schleswig-Holstein konnte man punkten. In der schönen Umgebung des Ostermühler Mühlteiches sollten Pflanzen und Tiere aus der Heimat bestimmt werden. Bei der Frage nach den einheimischen Vögeln hatte die „Rentnergang“ gleich das Lied „Alle Vögle sind schon da...!“ aus den Lippen. So konnten sie diese Aufgabe mit Bravour lösen. Auch sonst errang diese Mannschaft von allen angetretenen die meisten Punkte und schaffte es so, in diesem Jahr den begehrten Wanderpokal, den „goldenen Lenker“, zu gewinnen. Zweiter wurden die „New Kids“, dritte Mannschaft wurde die „Rasselbande“ und die Vorjahressieger, „Die 5 ?“, belegten in diesem Jahr den vierten Platz. Nach der Siegerehrung auf dem Schulberg wurde bei Grillwürstchen und einigen Getränken der Sieg noch gemeinsam gefeiert.

Die Rentnergang grübelt gemeinsam über den Aufgaben, die Bürgermeister Hans-Christian Wendell ihnen gestellt hat.

Christiane Herrmann

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen