Nach dem Lauf ist vor dem Lauf

lzdm 2018 01Bei sommerlichen Temperaturen von über 25 Grad, wobei es auf die Etappe und die Uhrzeit ankam, haben sich die Geestrunners Beringstedt beim Lauf zwischen den Meeren 2018 super geschlagen. Nach dem Ausfall etlicher „Stammläufer“ gelang es trotzdem, ein schlagkräftiges Team an den Start zu bringen.

900 Staffeln waren gemeldet, 846 Staffeln starteten das 95,5 Kilometer lange Rennen von Husum nach Damp. Das eigentlich schnellste Team fiel durch einen Regelverstoß aus der Wertung. Ein Sportler der Staffel „Denker & Wulf Windrunners“ hatte zwischen Fleckeby und Gammelby einen Kreislaufzusammenbruch. Ein anderer Windrunner aus einem Begleitauto war spontan für ihn eingesprungen, was ein Regelverstoß darstellte.

Überraschungssieger wurde eine Auswahl aus Ostafrika stammender Athleten, die in Deutschland leben. Mit einer Gesamtlaufzeit von 5:21:32 Minuten gewann das Team „Black Power East Africa“.

lzdm 2018 02

Die Geestrunners Beringstedt belegten mit einer Gesamtlaufzeit von 8:09:22 Minuten einen guten 156. Platz. Danke an unsere Sponsoren, die uns die Teilnahme erst ermöglicht haben (alleine die Startgebühr betrug 400,00 Euro) und an unsere Fahrer, die uns in den acht Stunden sicher und zeitgenau zu den Wechselpunkten gefahren haben. Jetzt planen wir den Lauf 2019 und dafür benötigen wir wiederum einen oder mehrere Sponsoren für die Startgebühr.

Thomas Illing

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen