Drucken

In mitten der freien Natur sowie Wald und Feld ist es doch am Schönsten. So wurden hier im Gemeindewald `Ellerrehm´ in den Sommermonaten oft Veranstaltungen abgehalten. Dazu gehörten Kinderfeste und das zu Pfingsten 1953 vom Männergesangsverein Beringstedt abgehaltene

Sängerfest                Umzug Chor mit dem jungen Lothar Meller Saar Höhe Lamprecht

In der Dorf- und Schulchronik findet sich hierzu folgender Eintrag, aufgeschrieben vom Schulleiter H. Wächtler:

Am 21.6. war das große Sängerfest des Sängerbundes an der Westbahn. Annähernd 400 aktive Sänger und 1000 Besucher wurden gezählt. Das Fest war im Ellerrehm. Es war ein voller Erfolg für unseren Männergesangsverein. Am Morgen war die Kranzniederlegung. Um 13 Uhr folgte der Umzug. Anschließend rollte das reichhaltige Programm aller Vereine ab. Noch bis in die späten Nachtstunden fanden sich die Sänger und Sängerinnen auf 4 Sälen bei Tanz und froher Geselligkeit zusammen. So ein groß angelegtes Fest bei herrlichem Sonnenwetter hatte Beringstedt lange nicht erlebt.

Pfingsten 1953 Saengerfest im Ellerrehm

Links (in weißer Jacke) steht Hannes Jahn, der Vater von Erika Wirsching. Er war Kellner in der Gaststätte Ott (heute lebt dort Fam. Quednau). Daneben steht Waltraut Holm, die damals noch Böttcher hieß und unverheiratet war. Sie arbeitete ebenfalls in der Gaststätte Ott als Bedienung und war auf diesem Fest für´s Kaffee kochen zuständig.

 

  

Dieses Bild wurde von Waltraut Holm (Saar) zur Verfügung gestellt. 

 

 

 

 

 

 

 Hier im Gemeindewald hatte der Kriegerverein einen Schießstand.

 Der Angelverein hat hier seine Vereins-Teiche.

 

  ...